Zu meiner Person

In den frühen 90-er Jahren wurde ich selbst durch eine intensive persönliche Erfahrung aus der Bahn geworfen. Damals hatte ich das große Glück, spirituelle Unterstützung von verschiedenen Lehrern zu erhalten. Ich lernte, dass es für mich eine Methode gibt, die mich in Kontakt mit mir selbst bringt und mein Leben in eine heilsame Richtung verändern kann.

 

 Seit dieser Zeit praktiziere ich verschiedene Meditationstechniken aus unterschiedlichen Traditionen, vorwiegend dem tibetischen Buddhismus und der Vipassana Tradition. Meine Lehrer waren hier der inzwischen verstorbene „seine Heiligkeit“ Taklung Tsetrul Rinpoche und viele andere westliche Lehrer.

In ausgedehnten Reisen nach Indien und in den Himalaya konnte ich meine Praxis weiter ausbauen und vertiefen. Meine Erfahrung für andere Menschen einzubringen ist mir eine Herzensangelegenheit. Als MBSR-Lehrer  gehe ich weiter den Weg, Menschen durch vielfältige Wege eine Türe zu öffnen um mehr Gelassenheit in ihr Leben zu bringen. Meine Kurse finden in einem nichtreligiösen Umfeld statt.

 

Zudem führe ich ein Versicherungsmaklerunternehmen und berate Firmen und Privatkunden. Dadurch habe ich einen sehr guten Einblick in innerbetriebliche Strukturen und Erfahrung im Umgang mit Mitarbeiterführung.

 


 

-MBSR-Lehrer seit 12.06.2019 nach den Standards des deutschen und schweizerischen MBSR-Verband, der MBSE-MBCT Vereinigung Österreichs und den internationalen Standards des Center for Mindfulness, Massachusetts/USA für MBSR-Ausbildungen.

 

-7-tägiges Meditationsretreats  in 2019 im Meditationszentrum Beatenberg in der Schweiz bei Isis Bianzano und Irene Bumbacher

 

- laufende Meditationsretreats